zum Anfang

Erste Übungen mit Akkorden

Anschlagtechniken:

Nach diesen Anschlagmustern sollen die unten aufgeführten Akkordwechsel im 4/4 Takt geübt werden. Jeder Schlag entspricht einer 1/4 Note.

1.Übung

Spiele diese Übungen paarweise. Das Ziel ist von jedem dieser Akkorde aus fließend auf einen der aufgeführten Akkorde wechseln zu können. Schlage die Saiten auch einzeln an, um sicher zu sein das jede Saite sauber klingt. Grundakkorde

G - D / G - A / G - E / D - A / D - E

2.Übung

Als nächstes C-Dur. C-Dur ist der erste Akkord mit einer größeren Dehnung der Finger. Diese Übung soll dem Akkord vorausgehen.

Cj7 - Am7 / Cj7 - Am7 - Fj7

Füge den C-Dur Akkord oben in die 1. Übung mit ein.

C - G / C - A / C - E / C - D

Gelingen die Akkordwechsel, versuche sie blind zu spielen. So erreicht man eine gewisse Sicherheit. Dies ist später beim Blattspiel ganz nützlich.

Übung für den F-Dur Akkord

Beim F-Dur Akkord müssen mit dem Zeigefinger zwei Saiten( B und e) gegriffen werden. Das ist ein kleiner Barré. Diese Übung soll dich an diese Spieltechnik heranbringen.

Begonnen wird im 5. Bund. Mit dem Zeigefinger wird die H und e Saite gedrückt.

Als nächstes kommt der Zeigefinger dazu

Und nun der F-Dur. Durch das transponieren dieses Akkordes, wird er im 5. Bund zu einem A-Dur und im 3. Bund zu einem G-Dur Akkord.